Als ich vor ein paar Jahren begonnen habe, mit dem iPhone zu fotografieren, wollte ich einen Namen dafür finden. iPhoneography und iPhonelogy waren die Begriffe, die am meisten vorkamen und soweit ich das beurteile, hat sich iPhoneography durchgesetzt. Hipstamatic ist eine Kamera-App für das iPhone (bzw. Handy), die bereits beim Fotografieren Effekte hinzufügt, die durch die Kombination verschiedener virtueller Objektive, Filme und Blitze entstehen. Das Programm ist einer analogen Fotokamera nachempfunden, die Bilder haben ein quadratisches Format. Das sind die Fakten, was man daraus macht, ist eine andere Sachen. Ich finde es faszinierend und kann nicht genug davon bekommen. Wenn man es ausprobieren möchte, das App gibt es bei iTunes. Man sollte es einfach probieren und sehen, ob es einem liegt. Man kann in diesem Fall verschiedene Linsen, Filme usw. dazukaufen - die Preise für die sogeannten Packs beginnen bei 99 Cent. Aber Vorsicht - Suchtgefahr. Auf meiner Seite könnt Ihr meine Hipstamatic-Fotos ansehen. Anhand des Menüs gibt es einen Einblick in die verschiedenen Motive, Kombinationen und Challenges. Viel Spaß beim Ansehen wünscht Kerstin