Führungen durch Potsdam

Weltkugel - Tour

Übersicht

1. Geheimnisse des Neuen Garten – von verborgenen Orten und geheimen Zeichen. Freimaurer und Rosenkreuzler am preußischen Hof

Es geht vom Treffpunkt an der Gotischen Bibliothek, über die künstlichen Ruinen, der Pyramide bis zum Marmorpalais. Schwerpunkt sind die Zeichen der Freimauer und der Rosenkreuzler, die sich im Neuen Garten finden lassen

Dauer: 60 – 90 Minuten

2. Rundweg von der Langen Brücke am Kanal entlang zur Stadtmauer zurück

Für diesen Spaziergang treffen wir uns bei den Angler an der Langen Brücke und laufen zur Kellertorwache und den Resten der historischen Stadtmauer Potsdams. Hinter der Stadtmauer findet sich der Betrieb des Fischerei Weber, wo wir Fisch kaufen oder Essen können.

Vorbei an DDR-Architektur geht es zurück zur Langen Brücke. Dauer: 60 Minuten (ohne Fischerei Besuch)

3. Rund um das Interhotel

Wer sich für DDR-Kunstwerke interessiert, die heute fast unsichtbar sind, der kann diese kurze Tour einzeln buchen. So hat man Zeit für weitere Aktivitäten in Potsdam

Treffpunkt Mercure Hotel Dauer: 30 Minuten

4. Vom Schillerplatz zur Seerose

Geschichte und Architektur des 20. Jahrhunderts. Vorbei an Siedlung um dem Schillerlatz, der Bastion und der Moschee. Endpunkt ist das Restaurant Seerose

Treffpunkt: Bahnhof Charlottenhof

Dauer: 60 Minuten

6. Fototouren für Frühaufsteher

Wer vor dem Frühstück gern fotografieren geht, dem biete ich zwei Touren an.

Die Glienicker Brücke vor und zum Sonnenaufgang oder auch im Nebel. Auf Wunsch fahren wir zusammen mit der Tram zur Endstation oder treffen uns vor der Villa Schöningen.

Die zweite Tour geht durch den Neuen Garten. Treffpunkt ist wieder die Gotische Bibliothek.

Beide Touren finden nur auf Nachfrage statt und sind kurzfristig buchbar.

7. Potsdams schönste Aussicht- das Belvedere auf dem Pfingstberg

Gästeführung über den Förderverein buchbar