Café Cecile im Holländischen Viertel Potsdam

Was gibt es schöneres als an einem Frühlingstag durch das Holländische Viertel Potsdams zu schlendern, besonders in der Woche, wenn es noch nicht so voll ist. Dann kann man die Atmosphäre einfangen, sich in schön kleines Café setzen und die Leute beobachten. Es gibt ein paar kleine Geschäfte dort, nichts besonderes oder außergewöhnliches. Die größeren Restaurants und Gaststätte machen ebenfalls einen guten Eindruck, aber natürlich ist es viel besser eines der "echten" Cafés zu gehen, in diesem Fall in einer der Seitenstraßen. Dort liegt nämlich Cecile. Ich habe mich zur Mittagszeit an einen Tisch vor dem Café gesetzt und gesündigt. Nicht mit dem wunderbaren Kuchen, nein es musste ein Schnitzel sein. IMG_5365 Es hat wirklich super geschmeckt, so war kein Platz mehr für den Kuchen. Aber ich habe mich noch ein wenig umgeschaut. IMG_5367 IMG_5369 Es ist wirklich gemütlich schön, überhaupt nicht zu kitschig oder verwohnt. Zu empfehlen an einem regnerischen Tag - ansonsten draußen ist es schöner. IMG_5366 IMG_5376 Man findet das holländische Viertel ganz leicht, am besten mit der Straßenbahn vom Hauptbahnhof zum Nauener Tor. Dann ein paar Schritte und das wars. Viel Spaß wünscht Euch Kerstin Hier die Adresse: Café Cecile Benkertstr. 16 14467 Potsdam Tel: (0331) 7480550 Öffnungszeit: Dienstag – Sonntag ab 11.00 Uhr

4 comments

  1. Hallo Kerstin! Ich glaube das Café kenne ich. Auf jeden Fall gefällt es mir aufgrund deiner Fotos sehr gut und wäre auf jeden Fall in meiner engeren Wahl, wenn ich auf der Suche nach einem netten Plätzchen wäre in der Stadt wäre.
    Das holländische Viertel ist wirklich sehr schön. Irgendwie sind dort auch alle gemütlich und gelassen unterwegs. Findet man in Berlin kaum noch…
    Oder hast du da einen Tipp?

    Sonnigen Sonntag &

    Liebe Grüße,
    Annika

    Antworten

  2. Hallo, das ist eine schwere Frage. So auf Anhieb fällt mir Köpenick ein. Als ich dort war, empfand ich es als angenehm normal. Aber vielleicht fällt mir noch mehr ein 😉 Kerstin

    PS – etwas weiter fahren willst, die Stadt Brandenburg hat schöne Stellen.

    Antworten

  3. Manchmal muss es was Deftiges sein. Kann ich gut verstehen. 🙂

    Das Cafe sieht wunderbar gemütlich aus. Ich bin leider viel zu selten in Cafes unterwegs. Früher saß ich oft mit Laptop oder Buch in einem, aber mittlerweile fehlt mir da meist die Zeit. Leider.

    Antworten

  4. Hallo, ich hatte es mir wirklich vorgenommen und es ging, weil ich frei hatte. Schade, dass man sich so selten Zeit nehmen kann. VG Kerstin

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.